EuroPro+Med

EuroPro+MeD (European Prosthesis + Medical Devices)

 

Dank der konkreten und nachhaltigen Maßnahmen des Clusters PRO+MED, konnten gute und enge Beziehungen mit dem deutschen Cluster BioRegio STERN in Baden-Württemberg und dem Schweizer Medical Cluster, mit Sitz in Bern, geschaffen werden. Alle drei Cluster haben einen sehr komplementären Charakter in der Produktion wie auch der Forschung und Entwicklung von Prothesen und chirurgischen Instrumenten und Hilfsinstrumenten.

carte europromed nogentech

 

 

Zahlreiche Kontakte und erste Projekte der Zusammenarbeit sind hiernach beispielhaft aufgefĂĽhrt:

  • Teilnahme von NOGENTECH am Seminar „RFID“ in Bern, im November 2009.
  • Teilnahme der Partnercluster an der internationalen Konferenz „POSTHESIA“, mit mehr als 250 Teilnehmern aus mehreren europäischen Ländern in Nogent, am 24.09.2009. Gleichzeitig wurde die offizielle GrĂĽndung von EuroPro+MeD zelebriert (siehe Bild).

lancement europromed nogentech

  • Zusammenarbeit bei der Erstellung eines Ausbildungsprogrammes von Polierern der metallverarbeiten Industrie anlässlich eines Besuches bei ALSTOM-Power in Birr in der Schweiz, am 14.Dezember 2009. (Siehe Bild)

voyage Suisse polissage

  • Besuch deutscher Industrie- und F&E-Vertreter aus BioRegio Stern in Nogent (März 2010).
  • Besuch schweizer Industrie- und F&E-Vertreter aus dem Medical Cluster, Schweiz, in Nogent (Juni 2010).

    visite suisse nogent

    • Besuch des NMI in Nogent (Naturwissenschaftliches und Medizinischen Institut, Uni TĂĽbingen) (November 2010)
    • Besuch des Fraunhofer Instituts in Aachen und Stuttgart ( im Dez 2010 und Februar 2011)
    • Teilnahme der drei Cluster EuroPro+Med an MEDTEC Stuttgart (23 März 2011) und in Besançon (13-14 April 2011)
    • Stand NOGENTECH auf der Industriemesse Hannover vom 4. bis 7. April 2011

     

    Mit dem Ziel diese transnationale Zusammenarbeit zu verstärken, hat NOGENTECH die Unterstützung durch die staatliche Institution zur Forschungsförderung „Oséo“ in Verbindung mit dem europäischen Programm „INNET“ (Innovation Networks) im Januar 2010 erhalten. Die drei Cluster in EuroPro+MeD und 7 lokale Mitgliedsfirmen wurden für dieses Projekt ausgewählt: Oury-Guyé & Fils, Marle, Lasserteux, Microtig, Haute Marne Parachèvement, Mikroland, Gillet Outillage. Durch die finanzielle Hilfe ermöglicht diese Maßnahme den Austausch zwischen NOGENTECH  und den zwei anderen Clustern zu intensivieren und somit die Zusammenarbeit innerhalb von EuroPro+MeD  auszubauen. Diese Aktionen haben vor allem zum Ziel potentielle Partner der drei Cluster zusammenzubringen. Somit soll die Schaffung von grenzübergreifenden Projekten der technischen Zusammenarbeit auf europäischer Ebene besonders zum Vorteil der KMU vorangetrieben werden.

    Die unterschiedlichen Bereiche, in denen NOGENTECH dabei unterstĂĽtzt, sind:

    • Die Aktivitäten der weniger in der Medizintechnik spezialisierten Firmen zu diversifizieren, in dem sie begleitet werden bei der Anpassung Ihres Know-hows und sie in Verbindung gesetzt werden mit spezialisierten nationalen und europäischen Partnern aus der Medizintechnik (chirurgische Instrumente und Hilfsinstrumente, …).
    • Das Netzwerk der potentiellen Partner erweitern um gemeinsame Problematiken und auch Anwendungsbereiche zu definieren damit dadurch neue Forschungsprojekte entstehen.
    • Unsere Produkte und unsere Fachwissen international bekannt machen auf Messen, Konferenzen und auf Marketingmaterial der Cluster EuroPro+MeD.
    • Das lokale/regionale Fachwissen im Bereich der Medizintechnik bekannt machen und bi- bzw. trilaterale Wirtschaftsabkommen (der Zulieferindustrie) zwischen der Haute-Marne und unseren europäischen Partnern eingehen.
    • Aus- und Weiterbildungsprogramme schaffen, die fĂĽr die Beschäftigung und das Image der Region von Vorteil sind (Polierer der metallverarbeitenden Industrie, Krankenschwestern im OP…)
    • Forschungs- und Entwicklungsaktionen aufstellen, die insbesondere den Wert der lokalen Zulieferindustrie erhöht
    • Intensivierung der Verbindung mit den europäischen Partnern um den Kompetenzbereich des Clusters zu erweitern.
    NOGENTECH